Konfliktlösungsstrategie. Mediation.

Immobiliendeutsch entschlüsseln.

Immobilienentwicklungen und Bauprojekte berühren immer und häufig eine Mehrzahl unterschiedlicher Interessenslagen. Konfliktlagen sind also nicht unüblich.

Potentielle Konfliktlagen in Projekten zu identifizieren und Projekte bereits frühzeitig durch ein vorausschauendes und strategisches Deeskalations- und Kommunikationsmanagement und  eine fachkompetente Projektmoderation fachlich begleiten zu lassen, zahlt sich meistens aus!

Verständnis für Immobilienwirtschaftliche Zusammenhänge, Erfahrung in unterschiedlichsten Immobilienprojektaufgaben und die Fähigkeit, Interessenslagen frühzeitig zu erkennen und Absichten einzuschätzen, stehen dabei auf der einen Seite.

Empathie, Kommunikationskompetenz und die Fähigkeit Kommunikation zu strukturieren, sowie zur rechten Zeit an rechter Stelle zu adressieren, auf der anderen.

Mediation ist ein vertrauliches und strukturiertes Verfahren, bei dem Parteien mit Hilfe eines oder mehrerer Mediatoren freiwillig und eigenverantwortlich eine einvernehmliche Beilegung ihres Konflikts anstreben. Ein Mediator ist eine unabhängige und neutrale Person ohne Entscheidungsbefugnis, die die Parteien durch die Mediation führt.

Ihr Nutzen

Wir bieten im Rahmen dieses Leistungsbilds die Moderation von Projekten zwischen unterschiedlichen Interessengruppen an, identifizieren und analysieren Konfliktpotentiale und entwickeln Deeskalations- und Konfliktlösungsstrategien.

Fachlich fundiert und verständig, mit professioneller Distanz.